Sonntag, 27. Juli 2014

Eine Verzögerung im Betriebsablauf

Hallo und euch einen guten Start in die Woche.
Nein dies soll kein Hinweis auf die Ineffektivität der Berliner S-bahn sein, sondern nur ein kleiner Weckruf an alle und der Beleg, dass wir trotz unserer Rückkehr nach Deutschland nicht verstorben sind.

Wir ihr ja sicherlich bemerkt habt, gab es in der letzten Woche keine weiteren Posts aus Japan.

Das hängt einfach damit zusammen, dass unsere Tage zuteil länger geworden waren und wir uns auch emotional auf das Ende unserer Reise vorbereiten mussten.
Dann kam noch ein über 40 Stunden auf den Beinen Rückweg von Tokyo Haneda, nach Frankreich, nach Leipzig und dann nach Berlin.
Alles lief ziemlich chaotisch, aber wir möchten gerne in der vorgegebenen Reihenfolge bleiben, also gibt es schon bald den nächsten Beitrag aus Tokyo und dieser wird sich ein weiteres Mal mit Akihabara und den Maid Cafés befassen.
Ein ganz besonderes Erlebnis, da es ein sehr regnerischen Tag gewesen war und wir uns zu Fuß auf den weg gemacht hatten.

Bis es soweit ist, hier noch ein paar kleine Fotos mit Eindrücken welche noch auf euch zukommen werden und vielen Dank für eure Geduld.

Liebe Grüße

Sada und Susi

Keine Kommentare:

Kommentar posten