Dienstag, 24. Juni 2014

Handynutzung - mobiles Internet - Wifi - VPN in Japan

Hallo und herzlich willkommen zu einem weiteren kleinen Beitrag auf unserem Blog der sich zur Zeit mit den Erwartungen und den Vorbereitungen zu unserer Japanreise befasst.

Zur heutigen Zeit haben wir ja alle das Bedürfnis uns mitteilen zu wollen. Wir wollen immer und jederzeit die Welt über das informieren, was sie möglicherweise gar nicht interessiert :) oder vielleicht doch?

Dazu kommt natürlich, dass man sich einen Aufenthalt wesentlich angenehmer gestalten kann was die Organisation angeht, als es noch vor vielen Jahren der Fall gewesen ist.

Ja selbstverständlich, benötigt man das Internet nicht, aber so ganz, wollen wir auf seine Möglichkeiten auch in Japan nicht verzichten, um in der relativ kurzen Zeit die wir dort sind, größtmöglichen Spaß zu haben :)

Unser gebuchtes Hotel hat also Wifi Zugang, wie es sich gehört, und einen LAN Zugang gibt es im Zimmer auch.
Um uns den Aufenthalt Abends im Hotel ein wenig flexibler zu gestalten, werde ich mein geliebtes Notebook mitnehmen und so können wir auch den Blog wesentlich einfacher und regelmäßiger fortführen.
Nicht zu vergessen natürlich die regelmäßigen Raw /Main event / NXT und Smackdown Episoden auf die ich auch im Urlaub nicht verzichten möchte :)
Was natürlich niemals vergessen werden sollte, immer wenn man ein öffentliches Netzwerk benutzt : Verschlüsselung nicht vergessen.
Wir wissen nie wer mit im Netzwerk hängt und versucht unseren Datenverkehr abzugreifen.
Also läuft ohne einen voll verschlüsselten VPN schon einmal gar nichts.
Nicht auf dem Handy und nicht auf dem Notebook.
Hier können wir auch bei Bedarf einen sehr guten Service empfehlen.

Auch für unterwegs stellen sich dem Reisenden - besonders Abseits von Europa einiges an Probleme in den Weg.

Roaming? Keine Option bei den wirklich dreisten Tarifen.
Als reisender eine Handykarte in Japan kaufen?
Das ist alles andere als einfach, weil man eben nicht einfach so eine bekommt. Aber dank dem Internet kann man sich natürlich bereits im Vorfeld ein wenig informieren und so haben wir, für nur 60 Dollar eine Simkarte bestellt die ausschließlich in Japan funktioniert und für die mobile Datennutzung ausgelegt ist.
Das bedeutet wir können darüber nicht telefonieren, aber haben 1 GB Bandbreite für 30 Tage ab der ersten Aktivierung.
Das langt für die reguläre Nutzung völlig. Und so kann man ab und zu auch von Unterwegs etwas posten, einen Ort suchen oder mal nach einer Übersetzung schauen.

Aufgefallen war mir, dass Japan für viele Kartenanbieter scheinbar ein unbekanntes Land ist, denn entweder stell beispielsweise Google Maps keine Offline Karte zur Verfügung, oder es werden gar keine Detaillierten Karten für Japan / Tokyo angeboten

Wir haben uns nun für eine parallele Mischung aus Google Maps und dem offline Kartenservice MapsWithMe entschieden.

Wenn übrigens die oben erwähnten 1GB verbraucht sind - wird die Simkarte einfach unbrauchbar und man braucht keine Angst vor ungewollten Kosten haben.

Sollte jemand Interesse an so einer Karte für den nächsten Japanurlaub haben, könnt ihr gerne in den Kommentaren fragen und wir geben euch einen Link zu dem schnellen Service.

Nun wünschen wir einen schönen Mittwoch und bald ist auch diese Woche geschafft und unsere Japanreise ein weiteres Stück näher :)

Liebe Grüße

Sada und Susi

Keine Kommentare:

Kommentar posten